kopfgrafik_KDA_15_salzstock_jeep_SE

Foto: Stephan Eimterbäumer

"Gute Arbeit, gutes Bier - Tarifverträge fordern wir!"

31. Januar 2020

Mit diesem spontanen Leitspruch brachte Lena Melchers von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten den „Spaziergang“ um die Gildebrauerei in Schwung und ca. 70 Kolleginnen und Kollegen, solidarische Mitgehende (eine vom KDA) und ein Hund stimmten lautstark mit ein.

Es ist kaum zu glauben, aber die Geschäftsführer der Gilde – mittlerweile von 2 auf 5 Geschäftsführer (mit entsprechendem Gehalt?) gewachsen – verweigern nach wie vor Gespräche und Verhandlungen mit dem Betriebsrat. Das ist ungeheuerlich, dass hier das Betriebsklima und die Produktivität durch Ignoranz und Macht geschädigt wird, statt um Wege der Verständigung zu ringen.

„Das ist hier ein Arbeitskampf“ sagt der Betriebsratsvorsitzender Julian Weiz, „und kein Betteln! Wir können es nicht hinnehmen, dass es in einem Betrieb verschiedene Entlohnung gibt für gleiche Arbeit und auch nicht, dass das Betriebsverfassungsgesetz unterlaufen wird. Wir werden durchhalten für unsere Rechte, für Verhandlungen und ein würdiges Umgehen mit der Belegschaft!!“

Der KDA sendet solidarische Grüße und auch mal Kaffee und Kuchen zur Stärkung.

(Text und Bilder: Waltraud Kämper)