Solidarität praktisch: Kinderbücher

Während der Coronakrise verschenkt die GEW in Göttingen Bücher für Kinder

von Marion Zweckstetter

 

Der Kreisverband Göttingen der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) führt schon seit über 50 Jahren die Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW durch. Jedes Jahr lade ich für den Herbst zehn Autorinnen und Illustratoren nach Göttingen ein. Eine Woche lang besuchen sie Schulen und Kindertagesstätten, um aus ihren Büchern zu lesen und mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen.

Von diesem Projekt der Leseförderung und Literaturvermittlung profitieren alle gleichermaßen, denn in den Genuss der Autorenbegegnungen kommen Kindergartenkinder, Grundschulkinder und alle anderen  - egal, welche Schule sie besuchen und wie alt sie sind.

Wie aber kann es gelingen, Kinder vom Lesen und Zuhören zu begeistern in einer Zeit, in der nichts normal scheint? Keine Schule, kein Hobby, kein gewöhnlicher Tagesablauf. Keine Werktage, kein Wochenende. Keine Besuche bei den Großeltern, keine Verabredungen, kein Spielplatz!

Was, wenn die Eltern keine Lust mehr haben auf Gesellschaftsspiele? Wenn keine Geschwister zum Spielen da sind? Wenn es keinen Garten gibt? Was, wenn die Ideen ausgehen? Oder der Lesestoff?

Die GEW möchte sich solidarisch zeigen mit allen kleinen Kindern, Schülerinnen und Schülern. Im Laufe der Jahre hat sich ein wahrer Schatz an Büchern in unserem Büro angesammelt, den wir verschenken und mit dem wir euch die Zeit zu Hause versüßen möchten.

Meldet euch, wenn ihr Interesse an einem Buch habt – ob Bilderbuch, Kinderbuch oder Sachbuch.

Wir schicken euch das Buch gern zu und freuen uns auf euch!

Marion Zweckstetter
Projektleiterin
Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW

 

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Kreisverband Göttingen

Weender Landstr. 6 | 37073 Göttingen

Tel. 0551 43608 | Mail info@gew-goettingen.de

Bürozeiten: Di 11:00 – 15:00 Uhr, Mi 09:00 – 13:00 Uhr, Do 12:30 – 16:30 Uhr

Zurück zur Hauptseite www.erstermai-kirche.de

Marion Zweckstetter GEW
Foto: privat

Marion Zweckstetter hatte die Idee, jetzt in der Corona-Zeit Kinderbücher aus dem Bestand der GEW zu verschenken.