Hochsensibel und gute Selbstfürsorge - Begabungen erkennen und für sich selber nutzen

In diesem Besuchsdienstseminar lernen wir Wege einer guten Selbstfürsorge kennen und setzen sie um ins eigene Laben.

Oft erscheint es hochsensiblen Menschen so, als wenn von allem zu viel da ist: zu grelles Licht, strenge Gerüche, zu viel Lärm, eine Fülle von Gedanken, u. v. m.

Die Welt wird intensiver erfahren.

Schnell geschieht es, dass vermehrt auf die Herausforderungen geschaut wird, statt auf die Fähigkeiten, mit denen hochsensible Menschen beschenkt sind, wie Z. B. Einfühlungsvermögen, strukturiertes und logisches Denken.

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Helene Eißen-Daub, Pastorin und Referentin für Besuchsdienst im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
Referentin: Christine Jung, Dipl. Pädagogin, Coach und Autorin

Wann

Veranstalter

Haus kirchlicher Dienste -Besuchsdienst
0511 - 1241-544

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Frauke Wohlers
0511 - 2141-544

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldungen bis Montag, 1 Juni 2020

Eintrittspreis/Kosten

Teilnahmebeitrag beträgt 25 Euro