Hochsensibilität: Zwischen Selbsterkenntnis und professioneller Umsetzung

In diesem Besuchsdienstseminar werden wir uns mit der individuellen Situation von hochsensiblen Menschen auseinandersetzen.

„Hier ist es mir zu laut“, „Mich stressen die vielen Eindrücke“, „Ich weiß ganz genau, was du fühlst“ – diese und noch viel mehr Empfindungen begleiten Menschen mit dem Persönlichkeits-merkmal der Hochsensibilität.
Im Kontakt mit den Mitmenschen stoßen manchmal Welten auf-einander, zwischen völliger Überreizung und tiefer Verbunden-heit. Wie gelingt es zu erkennen, welche Reaktion angemessen ist und wo es um Abstand halten geht?

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Helene Eißen-Daub, Pastorin und Referentin für Besuchsdienst im Haus kirchlicher Dienste Hannover
Referentin: Christine Jung, Dipl. Pädagogin, Coach und Autorin

Wann

Veranstalter

Haus kirchlicher Dienste -Besuchsdienst
0511 - 1241-544

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Frauke Wohlers
0511 - 2141-544

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldung bis Montag, 20. Januar 2020

Eintrittspreis/Kosten

Teilnahmebeitrag beträgt 25 Euro