Foto: HkD

„Laufend Menschenleben retten“ - Erster digitaler EWE-Nordseelauf

Pressemitteilung 28. Mai 2021

Der traditionelle EWE-Nordseelauf, der seit 20 Jahren im Juni auf den Ostfriesischen Inseln und in den Küstenorten stattfindet, wird in diesem Jahr auf Grund der aktuell bestehenden COVID19-Einschränkungen digital ausgetragen. Doch das Motto „Mach nicht Halt – Lauf gegen Gewalt“ bleibt. Dieses Jahr möchten die Veranstalter, zu denen traditionell Kirche im Tourismus Region Nord gehört, besonders auf die Seenotrettung auf dem Mittelmeer aufmerksam machen.

„Wenn Menschen auf dem Mittelmeer in Lebensgefahr geraten, weil sie sich hier in Europa ein besseres und sicheres Leben erhoffen, dann geht uns das an“, sagt Pastorin Antje Wachtmann, Referentin für Kirche im Tourismus im Haus kirchlicher Dienste (HkD) und Tourpastorin des EWE-Nordseelaufes. Ein Teil der Startgelder und Spenden der Teilnehmenden kommen dem Bündnis United4Rescue zu Gute, das sich in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an den Rettungsaktionen auf dem Mittelmeer beteiligt.

Rahmenprogramm, Klönschnack, Andachten und Gottesdienst - alles digital

Vom 12. bis zum 20. Juni haben Läufer*innen und Nordic Walker*innen die Möglichkeit, als offizielle „Botschafter des Nordseelaufs” an einem Ort ihrer Wahl an den Start zu gehen. Das Rahmenprogramm und die individuelle Laufwertung sind im Internet abrufbar.  „Natürlich wird es auch dieses Jahr die ‚Zeitansagen‘, also die kurzen Andachten von Kirche im Tourismus, geben“, so Tourpastorin Wachtmann. Für jeden virtuellen Laufort hat Wachtmann eine digitale Andacht vorbereitet und lädt am 13. Juni zu einem Gottesdienst per Zoom an.

„Auch auf das gemeinsame Zusammenkommen abseits der Läufe muss nicht verzichtet werden“, sagt sie. „Für die außersportlichen Aktivitäten wurde eine digitale Webplattform eingerichtet, auf der sich die Community treffen, schnacken und klönen kann. Das Rahmenprogramm ist gespickt mit exklusiven Highlights, wie etwa Trainingstipps oder interaktiven Sessions. Jeder Lauftag endet mit einer abendlichen Tombola, die durch hochwertige Sponsorenpreise zum Mitmachen einlädt.“ Somit ginge der Charakter der eigentlichen Veranstaltung vor Ort nicht verloren.

Die Anmeldung zur Teilnahme am Nordseelauf ist bis zum 6. Juni unter www.nordseelauf.com möglich.