Foto: HkD

„Bursfelde berührt“

Nachricht 25. Mai 2021

Nähe, Berührung, Körperlichkeit, Sinnlichkeit – vieles davon kommt seit Wochen zu kurz. Das Geistliche Zentrum Kloster Bursfelde lädt am 12. und 13. Juni ein, dem Raum zu geben. Sich berühren zu lassen: Durch Musik, durch Worte, durch Kontakt mit der Natur. Schauen, riechen, schmecken, lauschen, fühlen. Sich bewegen. Und in all dem Gott entdecken, der in seine Nähe einlädt.

„Musik, die berührt!“ - Ein Abend mit Philipp Schmid

Am 12. Juni ist der NDR Kultur-Moderator Philipp Schmid zu Gast in Bursfelde. Er spielt Klavier und liest Texte zusammen mit dem Team des Geistlichen Zentrums. Das Programm wird von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr live aus der Bursfelder Klosterkirche übertragen.

„Natur, die berührt“ - Bursfelder Garten

Der Garten des Klosters Bursfelde ist am 13. Juni für verschiedene Kontakt- und Berührungsmöglichkeiten geöffnet: Zur Natur, zur Erde, die uns trägt, zu Wind und Wasser, zum eigenen Körper und zur Seele, zu Gott. Und lädt ein zum Spüren, Genießen, Zeit haben, Beten, Gestalten oder einfach Sein.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Nur mit Anmeldung: am Vormittag (10 - 13.30 Uhr) oder am Nachmittag (14.30 - 18 Uhr). Kosten: 10 Euro pro Person.