Foto: HkD

„nach-gedacht“: Erschrecken

Nachricht 12. März 2021

„Der Schreck kommt immer schrecklich. Das ist seine Natur. Es ist die urplötzliche Angst im Bruchteil einer Sekunde. Vor etwas, was einem den Mund offen und das Herz stillstehen lässt. Aber wir brauchen ihn. Wir brauchen den Schrecken. Er warnt uns vor plötzlicher Gefahr.

Nur - ein schreckhafter Geist will ich tatsächlich nicht sein. „Der Schreck hat nur sein Sekundenrecht, die Dauer gilt dem Lebensmut, “ sagt Henning Busse, Landespastor für Männerarbeit in seiner Online-Andacht zum Thema „Erschrecken“.

Zur Andacht auf YouTube

Nach-gedacht

„nach-gedacht“ ist eine Andachten-Video-Reihe, die kleine und große Fragen stellt. Wie kann man das Leben, den Glauben und die Welt verstehen? Worin liegen Sinn und Wert? Ein persönlicher Gedanke mit inspirierender Musik regt zum Mit- und Weiterdenken an und dient als eine Quelle für die Gemeindearbeit.