Foto: HkD

Agrarreferentin über das Zusammenspiel von Kirche und Landwirtschaft

Nachricht 27. Januar 2021

In den vergangenen Wochen und Monaten haben Landwirte verstärkt gegen die zu niedrigen Erzeugerpreise des Lebensmitteleinzelhandels protestiert. Mit dem Blockieren der Zufahrten von Lagerhallen der großen Discounter haben sie mediale Aufmerksamkeit erlangt, doch die Preise konnten sie dadurch bislang nicht verbessern. 

Im Interview auf domradio.de beleuchtet Laura Kawerau, Referentin für den Kirchlichen Dienst auf dem Lande (KWL) im Haus kirchlicher Dienste, die Situation aus kirchlicher Sicht und betont, dass Bäuerinnen und Bauern faire Preise für ihre Produkte bekommen müssen: "Der christliche Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung schließt die in der Landwirtschaft Tätigen mit ein."

Zum Interview auf domradio.de