Foto: HkD

Frauenmahl in Bremerhaven und überall

Pressemitteilung 13. Oktober 2021

Am 29. Oktober um 18 Uhr laden das Frauenwerk und der Kirchenkreis Bremerhaven zu einem besonderen Frauenmahl. Unter dem Titel „Frauen.Macht.Worte!“ versammeln sich Frauen in der Dionysius-Kirche in Bremerhaven-Lehe und überall in der Landeskirche zu Tischgemeinschaften. In der Kirche wird ein dreigängiges Menü gereicht. Die Frauen, die zu Hause oder in den Gemeindehäusern mitfeiern wollen, bekommen vorab das Rezept und ein paar „Zutaten“ für den Abend.

„Zwischen den Gängen“ geben vier Frauen Impulse. Welchen Einfluss hat der Zugang zu Bildung für Frauen? Welche Formen sind nötig, damit Frauen und Mädchen ihren Platz finden? Sonja Domröse, Pastorin und Theologische Referentin um Sprengel Stade, spricht zum Thema zu „‚Sprache ist mein Glück‘ - Frauen und Bildung im Reformationszeitalter“. Prof. Melanie Kubandt, Juniorprofessorin für Gender und Bildung, wird mit ihrem Vortrag „Geschlechtergerechtigkeit von Anfang an“ aus der Universität Vechta zugeschaltet. Ulrike Dökel vom Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), Landesverband Bremen hat das Thema „Verbesserte strukturelle Rahmenbedingungen für weibliches Unternehmertum“. Clara Friedrich von der Bremischen Zentrale für die Verwirklichung der Gleichberechtigung redet zum Thema „Mit Bildung zur Chancengleichheit? Was wir lernen und verlernen müssen“.

„Wir freuen uns, mit diesem ungewöhnlichen Format das Frauenmahl vor Ort und landeskirchenweit feiern zu können“, sagt Susanne Decker-Michalek, Mitinitiatorin aus dem Frauenwerk. Susanne Paul, Landespastorin für Arbeit mit Frauen ergänzt: „Mit einem partizipativen Format, das wir gemeinsam ausprobieren, wollen wir Frauen im digitalen Zeitalter neu miteinander verbinden. Wir sind gespannt auf das Ergebnis und freuen uns über zahlreichen Anmeldungen und das gemeinsame Mahl.“