„Nachtgedanken“ im Herbst

Nachricht 08. Oktober 2021

Herbstzeiten. Die Schatten auf den Sonnenuhren, ziehende Landschaften, Schweigen. In ihren „Nachtgedanken“ auf NDR 1 Niedersachsen vom 9. bis 17. Oktober beschäftigt sich Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste mit Herbstgedichten.

„Herbstwetter ist für die einen schauerlich – im wahrsten Sinne des Wortes – und für die anderen genau die richtige Zeit, es sich mit seinen liebsten Menschen gemütlich zu machen. Wenn es draußen stürmt, ist das von drinnen besonders schön anzusehen“, so Briese.

„Wer im Herbst zur Ruhe kommt und Lebensbilanz zieht, entscheidet manchmal, es müsse etwas anders werden. Aber Veränderungen bringen immer Ungewissheit mit sich. Vertrauen ist dann besonders wichtig.“

„Nachtgedanken“

Die Nachtgedanken der Kirche im NDR, das sind pointiert ausgelegte Zitate aus Kunst, Literatur und Bibel. Oder einfach nur kurze Gedanken, die am Ende des Tages nachklingen können. „Kommen Sie gut durch die Nacht“, jeweils von Montag bis Sonntag gegen 20.50 Uhr in der Sendereihe Nachtgedanken - nachzuhören auch in der Mediathek des NDR.