Foto: HkD

Neuer Studiengang „Theologie geschlechterbewusst“ – Nur noch wenige Plätze frei!

Nachricht 26. Juli 2021

Erkenntnisse der feministischen Theologie jetzt als Angebot für Männer und Frauen

„Die feministische Theologie ist mittlerweile im Mainstream angekommen“, sagt Susanne Paul, Landespastorin für die Frauenarbeit. „Auch für Männer ist sie zunehmend ein wichtiges Thema geworden.“ Gemeinsam mit Männerpastor Henning Busse bietet Paul Interessierten deshalb jetzt einen neuen einjährigen Fernstudiengang unter dem Titel „Theologie geschlechterbewusst“ an. Er wurde vom Evangelischen Zentrum Frauen und Männer der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) entwickelt und beginnt im September dieses Jahres.

Das Fernstudium „Theologie geschlechterbewusst“ besteht aus sieben Themenbereichen wie „Aufbrüche, Kontexte, Grundlagen“, „Gott“, „Christus Jesus“, „Bibel“, „Spiritualität“ oder „Ethik“. Sie werden in Studienbriefen, Tutorien und Studientagungen bearbeitet. Die Teilnehmenden bilden zudem studienbegleitende Kleingruppen, die einen intensiven Austausch digital oder in Präsenz ermöglichen. Die Studientagungen sind als Präsenzveranstaltungen jeweils freitags und samstags geplant. Neben einer Studienleitung vermitteln sieben Dozentinnen und Dozenten die Inhalte. Darunter sind beispielsweise die bekannte Theologin Christina Brudereck, der Berner Theologieprofessor Peter-Ben Smit oder Professorin Ursula Rudnick aus Hannover.

Ansprechpartnerin

Pastorin Annika Weisheit
Projektleitung
Tel.: 0173 7211194
annika-christine.weisheit@ekkw.de