Foto: HkD

„Bereits als Kind spielte ich Büro“ – Neue Azubis im HkD

Nachricht 25. August 2020

Seit Anfang August verstärken zwei neue Auszubildende das Team der Verwaltungsstelle im Haus kirchlicher Dienste (HkD). Marleen Weiß und Lena Grüneberg haben mit ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Kirchenverwaltung begonnen. „Die ersten Begrüßungen fanden zwar mit Mundschutz und Abstand statt“, so Ausbildungsleiter Sascha Steglich „doch waren sie nicht weniger herzlich.“

„Dieses Büro-Ding war schon immer meins. Bereits als Kind spielte ich Büro“, sagt Lena Grüneberg, die während ihres Bundesfreiwilligendienstes im Sekretariat einer Grundschule beschäftigt war. Dies habe ihren Entschluss bestärkt, sich um einen Ausbildungsplatz in der Verwaltung zu bemühen. Marleen Weiß, die im Kirchenchor singt, freut sich über das Kennenlernen neuer Menschen und ist neugierig von deren Erfahrungen zu lernen. Das HkD empfindet sie als offen und einladend.

Corona: Der längste Azubi der Geschichte

„In den letzten zwei Monaten konnten wir nicht nur neue Azubis, sondern auch zwei neue Kollegen willkommen heißen“, berichtet Steglich. Denn die „fertigen Azubis“ Kathinka Pahs und Hinnerk Scheppelmann wurden als Mitarbeitende in die Finanzabteilung im HkD übernommen. Nachdem die Corona-Pandemie den Prüfungsablauf zum Erliegen brachte, konnte Pahs die Ausbildung erst Ende Juni abschließen. Scheppelmann wurde unfreiwillig Ende Juli zum „längsten Auszubildenden“ des Hauses kirchlicher Dienste.

Azubi-Plätze im HkD heiß begehrt

Entgegen den rückläufigen Bewerberzahlen für die Ausbildungsstellen konnte das HkD in 2019 mit 39 Bewerbungen eine Vervierfachung der Bewerberzahl im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Das Geheimnis: Ein gut durchdachtes Werbekonzept. „Bei der Suche nach potenziellen Auszubildenden sind wir in dem vergangenen Jahr neue Wege gegangen“, so Steglich. „Um mit vielen Vorurteilen zu einer Ausbildung im kirchlichen Bereich aufzuräumen, haben die Azubis selbst einen redaktionellen Beitrag in einer Wochenzeitung veröffentlicht.“ Darüber hinaus gab es gezielte Werbung auf speziell auf Ausbildung ausgerichtete Internetplattformen.

„Die Auswahl von ‚nur’ zwei Azubis aus 39 Bewerbungen fiel uns schwer, aber wir haben eine gute Wahl getroffen“, freut sich Steglich. Zusammen mit Sarah Michaelis betreut und begleitet er die Azubis während der gesamten Ausbildung im HkD.

Kontakt

steglich-2018-600-nf-bokelmann-7381-2
Sascha Steglich
Tel.: 0511 1241-531

michaelis-2019-600-nf-l-bokelmann-1079
Sarah Michaelis
Tel.: 0511 1241-585