Foto: HkD

Ostern findet statt!

Nachricht 09. April 2020

„Natürlich muss ich das große Wort Auferstehung in meinem Alltag übersetzen, mit kleineren Wörtern wie Mut, Zuversicht, Ausharren, Geduld – aber auch mit mutigen Taten, zuversichtlichem Handeln, beharrlichem Engagement. Das Leben Jesu, das nicht totzukriegen ist, gilt ja nicht nur mir oder den Christen, sondern allen Menschen – gerade den Ausgegrenzten, Leidenden, Kranken.“

„Ostern findet in Herzen und Häusern statt – und in der Natur. Ostern ist ein Frühlingswort. Die aufbrechende Natur ist ein trotziges Gleichnis der Hoffnung in Corona-Zeiten. Ein Sonnenstrahl im Gesicht als Lebensgruß des Himmels. Das Wunder einer Blüte, die sich dem Leben öffnet."

 

Philipp Elhaus, Leitender Referent für Missionarische Dienste im Haus kirchlicher Dienste

 

Zum vollständigen Beitrag