Foto: HkD

„Nah bei den Menschen“

Nachricht 20. Mai 2019

Das diesjährige Netzwerktreffen von Akteuren aus den Bereichen Touristik und Kirche im Tourismus stand im Strandportal in Bensersiel unter dem Titel „Menschenbilder - Urlaubsbilder“.

Dabei gab der Reisefotograf Mario Dirks aus Oldenburg Impulse zum Fotografieren: „Immer nah ran! War dein Bild schlecht, warst du zu weit weg!“, sagte der gebürtige Norderneyer.

„Nah bei den Menschen“ sei nicht nur das Motto für ein gutes Foto, sondern auch für den Umgang mit den Touristen“, sagte Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr.

Nach einer Andacht durch den Regionalbischof zeigte der Reisefotograf Bilder von seiner Weltreise 2012. Dirks besuchte in 46 Wochen 78 Städte in 48 Ländern auf fünf Kontinenten. „Sie haben uns gezeigt, wie schön unsere Welt vom Schöpfer gestaltet ist und wie man in Würde Menschen fotografiert“, so der Regionalbischof für den Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems.

Aus dem Kreis verabschiedet wurde Pastorin Ellen Bürger aus Norderney. Pastorin Bürger hatte sich seit 31 Jahren für den Bereich Kirche im Tourismus engagiert und ist ab Ende April im Ruhestand und zieht nach Otterndorf. „Von Ihnen kann man lernen, den Blick offen zu haben für die Gäste im Tourismus“, dankte der Regionalbischof der Inselpastorin.

In all den Jahren habe sich der Arbeitskreis „Kirche im Tourismus“ in den Strukturen sehr verändert, so Bürger. Ursprünglich war es ein Kreis von Pastoren, die sich in der Tourismusarbeit engagierten. Gegründet wurde dieser Arbeitskreis im Norderneyer Pfarrhaus. Mittlerweile gehört der Kreis organisatorisch zum Haus kirchlicher Dienste in Hannover und der Landessuperintendent hat den Vorsitz.

„Diese Treffen zwischen Touristikern und Geistlichen sind immer wieder bereichernd für mich und geben mir neue Impulse“, freute sich Imke Wemken, die Geschäftsführerin der Ostfriesland Tourismus GmbH aus Leer.

Auf Einladung von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr treffen sich Akteure aus den Bereichen Touristik und Kirche im Tourismus einmal im Jahr zum Informationsaustausch.

Vorbereitet wurde das diesjährige Treffen von Pastorin Antje Wachtmann aus Aurich, Referentin für Kirche im Tourismus im Haus kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannovers. Wachtmann stellte aktuelle Projekte von Kirche im Tourismus im Jahr 2019 vor. Dazu gehören die Kirchenzelte in der Saison in Neuharlingersiel, Bensersiel, Harlesiel und Dornumersiel, die Ausbildung zu ehrenamtlichen Pilgerbegleitern im Jahr 2020 durch Pilgerpastorin Annette Lehmann und Klaas Grensemann. (Beide waren früher in Ostfriesland, in Osteel und Norden, tätig.)

Nordseelauf und Kirchenführer-Ausbildung

2018-06-19-Nordseelauf 2018-P1020263
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr und Pastorin Antje Wachtmann beim Start des Nordseelaufes 2018 auf der Insel Baltrum. Foto: Hannegret hGrundmann

Auf interessante Veranstaltungen im weiteren Verlauf der Jahre 2019 und 2020 wiesen die anwesenden Verantwortlichen hin:

Vom 14. bis 22. Juni findet unter dem Motto „Mach nicht halt - lauf gegen Gewalt“ der EWE-Nordseelauf statt. Am 18. Juni hält Landessuperintendent Dr. Klahr die Zeitansage auf der Insel Norderney.

Die nächste Kirchenführerausbildung beginnt im Juni 2020. Interessierte können sich ab sofort anmelden. Darauf verwies der dafür Verantwortliche, Klaus Stemmann als Leitender Referent für Kirche im Tourismus im Haus kirchlicher Dienste in Hannover.