Foto: HkD

Wechsel in der Buchhandlung an der Marktkirche

Nachricht 27. Februar 2019

Die Buchhandlung an der Marktkirche am Hanns-Lilje-Platz in Hannover bekommt eine neue Leitung. Der Buchhändler Karl Lang schließt nach fast 20 Jahren zum Donnerstag, 28. Februar das Geschäft und übergibt es: Nach einer zweiwöchigen Renovierungsphase lädt die neue Inhaberin Karin Dörner am Samstag, 16. März mit einem kleinen Empfang zur Wiedereröffnung ein.

Dörner, die seit 2009 in Barsinghausen erfolgreich das Bücherhaus am Thie führt, übernimmt die drei Mitarbeiter von Karl Lang und wird das religiöse Sortiment weiterhin anbieten, das viele berufliche und ehrenamtliche Kirchenmitarbeiter schätzen. Sie nutzten die Buchhandlung gern zum Stöbern in dem breiten Sortiment mit dem Schwerpunkt rund um Glauben und Kirche; genau dies möchte Dörner weiterführen: „Ich möchte selbstverständlich weiterhin eine einladende Atmosphäre bieten", sagt die 56-jährige Buchhändlerin. Die frühere Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann bestätigt die „ruhige und angenehme Atmosphäre“ bei Vorgängerehepaar Martha und Karl Lang im aktuellen Marktkirchen-Gemeindebrief.

Dörner freut sich auf die neue LED-Beleuchtung, denn gutes Licht ist nach ihrer Erfahrung besonders wichtig. „Auf einen  guten und individuellen Kundenservice  lege ich großen Wert“, sagt sie und wird in den nächsten zwei Jahren überwiegend auch in Hannover anzutreffen sein, um ihre neuen Kunden kennenzulernen. Die Buchhandlung an der Marktkirche, die seit 30 Jahren besteht, möchte sie zur Quartiersbuchhandlung weiterentwickeln. Die Wiedereintrittsstelle des Stadtkirchenverbandes  „Kirche im Blick“ bleibt weiter in den Räumen.