Foto: HkD

GBOE-Jahresbericht 2018 veröffentlicht

Nachricht 06. Dezember 2019
2019-12-05-gboe-Gudrun_Germershausen
Gudrun Germershausen bei einer der 280 Beratungen im vergangenen Jahr. Foto: Henning Enge

Die Gemeindeberatung/ Organisationsentwicklung (GBOE) im Haus kirchlicher Dienste hat seinen aktuellen Jahresbericht veröffentlicht und zieht darin eine positive Bilanz für das Berichtsjahr 2018. Der Bericht gibt einen Überblick über die thematischen Schwerpunkte der Arbeit und greift wichtige Entwicklungen und Tendenzen auf. Er kann auf der Internetseite der GBOE in digitaler Form heruntergeladen werden und ist als Printversion über das Arbeitsfeld erhältlich.

„Im Jahr 2018 haben über 280 Beratungsprozesse auf Anfrage von Kirchengemeinden, Regionen, Kirchenkreisen und kirchlichen  Einrichtungen stattgefunden“, sagt Gudrun Germershausen, Referentin im Arbeitsfeld GBOE. „Sie reichen von Wochenendklausuren der Kirchenvorstände bis hin zu mehrjährigen Prozessen auf Kirchenkreisebene. Die Themen und Inhalte sind vielfältig und beanspruchen häufig weit mehr als die klassischen Beratungsformate. GBOE berät bei Fragen bezogen auf die zukünftige Ausrichtung von Gemeinden und Kirchenkreisen und ist zudem für leitende berufliche und ehrenamtliche Mitarbeitende unterstützend tätig, zum Beispiel in Konfliktsituationen.

Besonders aktiv zeigte sich die GBOE in 2018 in der Beratung von Kirchengemeinden, mehr als die Hälfte aller Beratungsprozesse waren hier verortet. Die Beratungen in Regionen und Kirchenkreisen umfassten knapp 25 Prozent aller Prozesse. Der im Vergleich zum Vorjahr starke Anstieg von Anfragen aus den Gemeinden (über 10 Prozent) sei auf die Kirchenvorstandswahl 2018 zurück zu führen. Anders als in den Jahren zuvor stand hier die Bilanzierung von Gremienarbeit und Perspektiventwicklung bei dem Neustart besonders im Fokus. „Es ist erfreulich, dass Kirchenvorstände gleich zu Beginn ihrer Arbeit nach den Wahlen Unterstützung durch uns in Anspruch nehmen, um Fragen des Miteinanders, der Entwicklung von Zielen und Perspektiven zu klären“, so Germershausen.

Zusammenfassend heißt es in dem Bericht: Die Gemeindeberatung/ Organisationsentwicklung ist in der Landeskirche Hannovers gut etabliert und stark nachgefragt, sowohl in Gemeinden und Regionen als auch Kirchenkreisen und Einrichtungen. Die Beratungen werden regelmäßig evaluiert und zeigen eine hohe Zufriedenheit der Kunden mit den Beratungsprozessen. Die Beratung und Begleitung durch die GBOE wird als kompetent und hilfreich benannt.