Foto: HkD

Haus kirchlicher Dienste begrüßt zwei neue Azubis

Nachricht 21. August 2019
19-08-21-Neue Azubis 2019_HkD
Die neuen Azubis im HkD Julia-Marie Buttchereit und Marvin Busch (1. Reihe) mit ihren Ausbildern Sarah Michaelis und Sascha Steglich (2. Reihe). Foto: Heike Körber / HkD

„Der Start ins Berufsleben ist ein wichtiger Schritt für junge Menschen. Deshalb freuen wir uns auch in diesem Jahr auf zwei motivierte Auszubildende, die im Haus kirchlicher Dienste (HkD) ihre dreijährige Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten absolvieren“, sagte Ausbildungsleiter Sascha Steglich am 1. August bei der Begrüßung von Julia-Marie Buttchereit und Marvin Busch.

Buttchereit zählt Organisation zu ihren Stärken und hat sich in dem Berufsbild der Verwaltungsfachangestellten wiedergefunden. Sie war zuvor vier Jahre in der Evangelisch-lutherischen Nordstädter Kirchengemeinde ehrenamtlich tätig und kannte das HkD. „Das ist etwas, was mir Spaß machen wird!“ soll die 19-Jährige zu ihrem Vater gesagt haben, als er sie auf die Ausbildungswerbung in einer U-Bahn aufmerksam gemacht hatte.

„Ein Verwaltungsapparat mit einem guten Zweck“, das habe den 30-Jährigen Busch am Haus kirchlicher Dienste gereizt. Nach der Ausbildung zum Speditionskaufmann und beruflicher Tätigkeit in der Logistik sieht er seine Zukunft in der Verwaltung. Er hat den Anspruch, präzise und genau zu arbeiten und dennoch flexibel zu bleiben.

Beide Auszubildende haben gern mit Menschen zu tun und freuen sich deshalb besonders auf den praktischen Teil der Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der Verwaltungsstelle und in den Fachbereichen.

„Das HkD legt großen Wert auf qualifizierten Nachwuchs und schafft dafür gute Rahmenbedingungen durch die intensive Einführung und persönliche Betreuung von Azubis“, sagte Sarah Michaelis, die stellvertretende Ausbildungsleiterin. Zusammen mit Steglich wird sie die „Neuen“ in ihrer Ausbildung in den kommenden Jahren begleiten.