Foto: HkD

Vernetzt unterwegs – neue digitale Plattform für Pilgerangebote

Nachricht 18. April 2019

Die Anzahl der Pilgerwege und begleitender Angebote wächst stetig. Um den Pilgerinteressierten in Niedersachsen den Überblick zu erleichtern und die Kompetenz rund um das Thema zu bündeln, möchte Annette Lehmann, Referentin für Pilgern im Haus kirchlicher Dienste Hannover, die bestehende Vernetzung der Pilgerwege um eine digitale Plattform ergänzen. Die neue Plattform soll im Mai 2019 entstehen und über die aktuelle Pilgerangebote auf allen Pilgerwegen in Niedersachsen informieren.

„Das ökumenische Netzwerk der Verantwortlichen für Pilgerwege in Niedersachsen besteht bereits seit knapp zehn Jahren. Alle Wege laden ein zu Begegnungen mit der Landschaft, den Kirchen, den Menschen und mit Gott“, sagt Lehmann. „Man weiß voneinander und tauscht sich regelmäßig aus. Auch über ganz praktische Dinge wie zum Beispiel die Beschilderung oder gelungene Werbeaktionen für einen Messeauftritt.“ Auf der neuen digitalen Plattform sollen alle begleitenden Angebote auf den Pilgerwegen in Niedersachsen gebündelt zu finden sein. Damit soll, so Lehmann, den Pilgersuchenden noch mehr Service geboten, ein schneller Überblick über die aktuellen Angebote verschafft und die Suche nach passenden Anbietern und Touren erleichtert werden. Außerdem dient die Plattform der internen Vernetzung.

„Uns erreichen so oft Ankündigungen zu den gut durchdachten, außergewöhnlichen Touren auf den Pilgerwegen in ganz Niedersachsen, über die wir Pilgerinnen und Pilger gern zeitnah informieren wollen. Wir freuen uns, wenn uns eifrig Angebote zugeschickt werden, die wir dann im Mai veröffentlichen können“, sagt Lehmann.

Pilgern aktuell

So wird aktuell am 11. Mai eine Radpilgertour auf dem Mönchsweg zu mehreren Schnitger-Orgel angeboten. Auf der Strecke von Stade ins Alte Land sind über 100 Kirchen zu entdecken. Im Alten Land finden sich viele Werke des Orgelbaumeisters Arp Schnitger, die zu seinem 300. Todesjahr besonders gewürdigt werden. Mit dabei sind Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy, Superintendent Dr. Thomas Kück und Kreiskantor Prof. Martin Böcker. Anmeldungen unter Tel. 04141 / 62121 oder Lasup.Stade@evlka.de.

Vom 16. bis 29. Mai findet eine weitere besondere Tour „Pilgern nur für Männer“ auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda statt. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Loccum und Hameln werden die Pilger gemeinsam mit den ehrenamtlichen Pilgerbegleitern Hermann Klas und Dirk Rummel vier Tage schweigen, sehen, hören und über Gott und die Welt ins Gespräch kommen. Anmeldung unter pilgerweg@loccum-volkenroda.de.

Zu einer Pilgerwanderung FRIEDEN beWEGt vom 30. August bis zum 8. September lädt Lutz Krügener, Beauftragter für Friedensarbeit im Haus kirchlicher Dienste. Im Mittelpunkt der Tour, die sich von Hildesheim über Groß Lobke, Sievershausen, Ehlershausen, Oldau, Hermannsburg, Unterlüß, Woltersburger Mühle bis nach Uelzen erstreckt, stehen vier Friedensorte, die im Rahmen der Aktion „Kirche des gerechten Friedens“ gefördert wurden. Spirituelle Impulse, Schweigezeiten, Gespräche und Aktionen gehören zum Programm der Pilgertage. Anmeldung unter www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/frieden.

Kontakt

lehmann-2019-600-nf-l-bokelmann-0974
Annette Lehmann
Tel.: 0511 1241-408
Aufgabenbereich:

Referentin für Pilgern
Pastorin