Foto: HkD

Chanukka

Nachricht 18. Dezember 2017
Chanukka-Leuchter. Foto: Fotolia

„Ein Licht in die Dunkelheit bringen“ – so fasste Rabbiner Wolff einmal die Botschaft von Chanukka zusammen. Die Tage sind dunkel – in mehr als einer Hinsicht. In Bremerhaven wurde die Synagoge mit einem Hakenkreuz geschändet, auf einer Demonstration in Berlin die Fahne Israels verbrannt. Antisemitische Handlungen sind ein Angriff auf unsere demokratische Gesellschaft. Sie betreffen uns alle. Wir sagen „Nein“ zu ihnen als Bürger*innen und als Christ*innen.
Den jüdischen Gemeinden in Niedersachsen wünschen wir „Chag Sameach“!
Apl. Prof. Dr. Ursula Rudnick und Dr. Daniela Koeppler
Arbeitsfeld Kirche und Judentum im Haus kirchlicher Dienste

Apl. Prof. Dr. Ursula Rudnick und Dr. Daniela Koeppler (von rechts). Foto: Gunnar Schulz-Achelis / HkD