Logo_evlka_inverse

Unser tägliches Brot gib uns heute - Neue Weichenstellung für Agrarentwicklung und Welternährung

Wann: 30.10.2015, 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Wo: Akademie des Sports (LandesSportBund) Hannover
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover Ihre Anfahrt mit Google Maps
Bildquelle: HkD
Beschreibung:

Fachtag zur gleichnamigen EKD-Studie: Die Kammer für nachhaltige Entwicklung der EKD hat sich den großen Fragen der zukünftigen Agrarentwicklung und Welternährung und deren Auswirkungen gestellt. Die in der Studie formulierten Empfehlungen betreffen dabei nicht nur die Landwirtschaft, sondern alle gesellschaftlichen Akteure: Politik, internationale Institutionen, Land- und Ernährungswirtschaft, uns alle als Konsumentinnen und Konsumenten und als Teil unserer Zivilgesellschaft.

„Business as usual is not an option“ - „Weiter so!” ist keine vernünftige Option – zu diesem Ergebnis kommt der Weltagrarbericht (IAASTD) schon 2008. Aber wie sehen die Alternativen aus?

In dem Fachtag wollen wir u.a. darüber diskutieren, wie die Empfehlungen in die Tat umgesetzt werden können, was wir als einzelne, was unsere Organisationen und unsere Gesellschaft als Ganzes tun können, damit die Möglichkeit einer Welt ohne Hunger Wirklichkeit werden kann.

--------------------------------------------------------
Tagesordnung:
9:30 Ankommen, Stehkaffee
10:00 Begrüßung und Moderation – Pn Ricarda Rabe, Kirchlicher Dienst auf dem Lande
10:15 Leben in Fülle und Solidarität – Landesbischof Ralf Meister
10:45 Herausforderungen und Leitgedanken für eine nachhaltige Agrarpolitik – Thilo Hoppe, Stig Tanzmann / Dr. Bernhard Walter, Brot für die Welt
11:45 Welchen Beitrag kann die „Sanfte Agrarwende“ in Niedersachsen leisten? –
Christian Meyer, Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Niedersachsen (angefragt)
12:15 Teilen die Akteure diese Leitgedanken? Welche Folgen hat das für sie? – Wilken Jacobs, Landwirt; Holger Laue, Geschäftsführer Raiffeisen Centralheide eG; Claas Goldenstein, Jugenddelegierter der Landessynode; N.N., Vertreter des globalen Südens
12:45 Mittagessen
13:45 Diskussionsrunden Teil 1
14:30 Kaffeepause
14:45 Diskussionsrunden Teil 2
15:30 „Weiter so!“ ist keine vernünftige Option. Podiumsgespräch mit Ralf Meister, Thilo Hoppe, Bernd Lange, Dr. Maria Flachsbarth, Christian Kionka, Barbara Otte-Kienast, Dr. Ursula Hudson
16:30 Reisesegen

------------------------------------------

Sie haben die Möglichkeit, an zwei Diskussionsrunden teilzunehmen: Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an!

Teilnahmebeitrag: 20,-€. Sie erhalten im Anschluss eine Rechnung.

Informationen zu den Ausführenden:

Kirchlicher Dienst auf dem Lande und Arbeitsfeld Umwelt- und Klimaschutz im Haus kirchlicher Dienste
Brot für die Welt
sowie weitere Referentinnen und Refereten (siehe Tagesordnung)