Flüchtlinge in unseren Gemeinden begleiten

Beschreibung

Bild und Rolle der Frau in der arabischen Welt

Um die die „Rolle der arabischen Frau“ ranken sich viele Klischees. Tatsächlich ist es traurige Realität: Kein arabisches Land befindet sich auf den ersten 100 Plätzen des „Gender Gap Index“, mit dem das Genfer Weltwirtschaftsforum die Fortschritte bei der Gleichstellung von Frauen bewertet. Und doch entwickelt sich langsam aber stetig ein islamischer Feminismus trotz patriarchalischer Strukturen. Haben Frauen in der arabischen Welt freie Partnerwahl oder gehen sie eher „clanzentrierte Ehen“ ein? Welches Frauenbild hat überhaupt der arabische Mann? Und welche kulturell geprägten Vorstellungen zu Geschlechterrollen bringen geflüchtete arabische Familien mit nach Deutschland? Und wenn der Umgang der Geschlechter in
der arabischen Welt durch einen restriktiven Sittenkodex geregelt ist, wie rätselhaft und verwirrend mag weiblichenund männlichen Flüchtlingen aus dem Nahen Osten die scheinbar totale Freiheit im Westen erscheinen? Wie wirkt sich das auf die Erziehung der Kinder aus? Gemeinsam mit der Referentin, die in beiden Kulturen zuhause ist, werdenwir diesen Fragen nachgehen.

Informationen zu den Ausführenden

Referentin: Dr. Dunja Sabra, Kulturbotschafterin, Dolmetscherin

Wann

Wer

EEB Hannover
0511 1241-663