Energiemanagement: Einführungskurs „Das Grüne Datenkonto“

Beschreibung

Intensivschulung zum Umgang mit dem „Grünen Datenkonto“ für Einsteiger*innen. Energiebeauftragte werden angeleitet, Grunddaten, Gebäude und Zähler zu erfassen. Ziel ist, den sicheren Umgang mit dem „Grünen Datenkonto“ zu erlernen.

Jede Kirchengemeinde ist durch das Landeskirchenamt und die Landessynode aufgefordert, mithilfe des Energiemanagements Energieverschwendung zu vermeiden und den Energieverbrauch zu senken. Zur Dokumentation und Auswertung wird empfohlen, die Online-Datenbank „Das Grüne Datenkonto“ zu benutzen. Die folgenden Schulungen sind – neben Schulungen in Kirchenkreisen – eine Ergänzung oder Wiederholung für (neu) ernannte Energiebeauftragte und Mitglieder eines Energieteams in den Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen.

Einführungskurs „Das Grüne Datenkonto“
Nach einer Einführung, was kirchliches Energiemanagement und -controlling bedeutet, werden im „Grünen Datenkonto“ die reellen Daten der einzelnen Kirchengemeinde eingetragen und gezeigt, welche nächsten Schritte zu Energieeinsparung führen.

Event single img Bildquelle:

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Kostenfrei (Verpflegung erfolgt außer Haus)