Gottesdienst verstehen und selbst gestalten

Beschreibung

Seminar für Kirchenvorstände
Nicht nur für „neue“ Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher
kann die Mitwirkung beim Gottesdienst zur Herausforderung werden:

Wie lese ich das Evangelium oder die Epistel?
• Wie formuliere ich eine Fürbitte?
• Was gehört in die Abkündigungen – was nicht?
• Was darf man im Gottesdienst überhaupt weglassen
• Wer darf eigentlich was?
Wie der Gottesdienst aufgebaut ist und welche Bedeutung die einzelnen
Teile haben, darum geht es in diesem Seminar. Wir werden
die vielfältigen Möglichkeiten des Evangelischen Gottesdienstbuches
kennen lernen und ausprobieren, wie man Gottesdienste lebendig
gestalten kann.
Kirchenvorstände wirken nicht nur im Gottesdienst mit, sondern beraten
und entscheiden auch zusammen mit dem Pfarramt über die Gottesdienstfragen
in ihrer Gemeinde. Eingeladen sind alle Kirchenvorsteher/-
innen.
Dies ist ein Seminar in Kooperation mit der Arbeitsstelle Ehrenamt und
Gemeindeleitung im Haus kirchlicher Dienste und dem Zentrum für Gottesdiendt und Kirchenmusik im Michaeliskloster in Hildesheim.

Informationen zu den Ausführenden

Fritz Baltruweit, Michaeliskloster
Christine Tergau-Harms, Michaeliskloster

Wann

Eintrittspreis/Kosten

30 Euro

Weiterführende Links