kopfgrafik_transp_zu_weiss_umwelt_dreifach_III

Quelle: HkD

Das Grüne Datenkonto

„Das Grüne Datenkonto“ ist eine kostenfreie Onlin4e-Datenbank zur Unterstützung von Umwelt- und Energiemanagement in kirchlichen Einrichtungen. Diese von der Ev.-luth. Landeskirche bereitgestellte Plattform ermöglicht das Erfassen und Verwalten von Energieverbräuchen.

„Das Grüne Datenkonto“ wird von mehr als 150 Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen unserer Landeskirche genutzt (Stand: 12 / 2016).

Tour durch „Das Grüne Datenkonto“

Die Verbrauchs- und Rechnungsdaten von Strom, Wärme und Wasser, aber auch anderer Produkte, z. B. Abfallmengen oder Papierverbrauch, können erfasst werden. Das Datenkonto kann Kennzahlentabellen und Jahresübersichtsgrafiken sowie automatische Umwelt- und Energieberichte erstellen.

Es gibt vier Anwendungsmodule:

  • Strukturdaten >> zur Ansicht
    Hier werden die Grunddaten einer Gemeinde oder kirchlichen Einrichtung angelegt.
  • Umweltmanagement >> zur Ansicht
    Konform zu EMAS oder „Der Grüne Hahn“ werden in der Datenbank Funktionen und Abläufe festgelegt, um Jahr für Jahr kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen.
  • Energiemanagement >> zur Ansicht
    Hier wird der Energieverbrauch erfasst. Ein Mehrverbrauch ist dadurch zeitnah zu erkennen. Ein Energie-Bericht ist „auf Knopfdruck“ abrufbar und dokumentiert die längerfristige Entwicklung.
  • Hintergrundwissen >> Zur Ansicht
    Grundlagen, Kennwerte und Umrechnungsdaten

Wie arbeitet man mit dem Grünen Datenkonto? Sehen Sie den gesamten Funktionsumfang unter >> Schritt für Schritt

Das Handbuch gibt´s hier

Technische Anforderungen (Systemvoraussetzungen)

Um mit dem „Grünen Datenkonto“ arbeiten zu können, benötigen Sie lediglich einen internetfähigen Computer / Notebook / Tablet.