Foto: A. Cordes

Gastfreundliche Kirche

Die Kirche ist für Sie geöffnet - herzlich willkommen

In Kirchen begegnen Menschen einander und sie begegnen Gott.
Dazu gehört die Einladung miteinander ins Gespräch zu kommen, dezent und zurückhaltend -  das sind wir heute gewohnt. Das gilt für die mögliche persönliche Begrüßung oder in Form von Signalen, in Bild und Schrift. Weder ein Türsteher noch eine Hausordung am Eingang laden ein, sich auf den Kirchenraum einzulassen. Sehr wohl jemand, der da ist mit dem Signal, ansprechbar zu sein.

Ebenso auch eine aufgeräumte aber nicht sterile Kirche, in der dezente Spuren gelegt sind, denen ein Besucher folgen kann, aber nicht muss:
Vielleicht die Losung des Tages, eine Bibel in der Bank. Ein ansprechendes Blatt, das über die Kirche informiert, über die Geschichte und das was besonders ist. Vielleicht ist etwas angeleuchtet und kann den Blick lenken. Oder der Gast findet eine Gebetswand, an die er ein persönliches Gebet heften kann. Ein Gästebuch in dem geblättert werden kann oder etwas hineingeschrieben wird. Die Möglichkeit, eine Kerze anzuzünden.

Entdecken Sie Ihre Kirche und erschließen Sie sie für sich und Gäste. Wenn Sie Beratung wünschen, stehen Ihnen die Referentinnen und Referenten von Kirche im Tourismus zur Seite.

Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt.

Hebräer 13, 2

Foto: J.Lojowsky