Foto: Kelly Sikkemar

Missionarische Dienste

„Evangelisch Kirche sein“ heißt, „mitzunehmen in die Begegnung mit dem lebendigen Gott“.    

Kundgebung EKD-Synode 2007

Die Arbeit und die Angebote der Missionarischen Dienste dienen diesem einen Ziel: Räume für die Begegnung mit dem lebendigen Gott zu öffnen und zu gestalten. Dabei bedienen wir uns unterschiedlicher Formen, Projekte und Kooperationen, um mit Menschen in ihrer Lebenswelt die verändernde Kraft des Evangeliums von Jesus Christus zu entdecken und zu erfahren. Denn nur eine Vielfalt von Formen missionarischer Arbeit wird den unterschiedlichen Lebens- und Frömmigkeitsstilen gerecht.

„Mission heißt zeigen, was man liebt“ (Fulbert Steffensky).
Wir wissen uns inspiriert von der Mission Gottes. Seine Leidenschaft zur Welt und seine allen Menschen zugewandte Liebe bestimmen Inhalt und Formen unserer Arbeit.

Unsere Angebote, Projekte und Beratung zielen auf einen missionarischen Aufbruch in Kirchengemeinden und offenen Begegnungsräumen jenseits gemeindlicher Grenzen. Sie möchten Christinnen und Christen zur eigenen Sprache im Glauben ermutigen und zum Zeugnis im Alltag stärken. Dabei nehmen wir Erfahrungen aus der Breite der Landeskirche auf und tragen Impulse weiter. 

Wir bieten:

  • Seminare und Veranstaltungen
    im Kloster Bursfelde und im Missionarischen Zentrum Hanstedt
    für unterschiedliche Zielgruppen
  • Impulse, Projekte und Angebote zu einer missionarischen Spiritualität
  • Beratung, Begleitung, Projekte und Studientage
    zur missionarischen Gemeindeentwicklung 
  • Beratung, Durchführung und Multiplikation von Glaubens- und Bibelkursen
  • Beratung, Begleitung und Projekte zu Hauskreisen und Zellgruppen
  • Beratung und Projekte zur Förderung von evangelistischer Kompetenz

 

Newsletter abonnieren

Anmelden
Abmelden