kopfgrafik_migration_integration_ökumene

Foto: HkD

Interkulturelles Weihnachtsfest 16.1.2016

Haus kirchlicher Dienste unterstützt Interkulturelles Weihnachtsfest Hannover 2016 in der Lister Matthäuskirche

JS6_4745
Foto: Jens Schulze

Zum sechsten Mal feierten Hannoveranerinnen und Hannoveraner unterschiedlicher Kulturen, Konfessionen und Religionen am 16. Januar 2016 in der Lister Matthäuskirche das Interkulturelle Weihnachtsfest.

Beteiligt waren neben dem Arbeitsfeld Ökumene im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers: der Afrikanische Dachverband Norddeutschland, die Arabisch-deutsche evangelische Gemeinde Hannover, Christian Hope Ministry, die Evangelisch-lutherische Lister Johannes- und Matthäusgemeinde, der Evangelisch-lutherischer Stadtkirchenverband Hannover, das Haus der Religionen, der Integrationsbeirat Vahrenwald-List, die Internationale Konferenz Christlicher Gemeinden im Bereich der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover (IKCG), die Katholische Kirche in der Region Hannover und die Serbische Orthodoxe Kirchengemeinde des Heiligen Sava.

Die Feier begann mit einem christlichen Gottesdienst, der in seiner ökumenischen und interkulturellen Ausrichtung von Pastor Kwabena Afrifa und Pastorin Henrike Müller liturgisch geleitet wurde. Kinder unterschiedlicher Kulturen aus der Kindertagesstätte der gastgebenden Kirchengemeinde wünschten zusammen mit ihren Eltern der Gemeinde Gottesfrieden. Die Teilnehmenden gaben den Friedensgruß in ihrer Sprache an die Nachbarn weiter.
In seiner Predigt ging der gebürtige Ägypter Pastor Michel Youssif darauf ein, dass bald nach Jesu Geburt Josef mit Maria und Jesus nach Ägypten habe fliehen müssen, um dem Mordversuch des Königs Herodes zu entkommen. Der Pastor der Arabisch-deutschen evangelischen Gemeinde Hannover, der auch stellvertretender Vorsitzender der Internationalen Konferenz Christlicher Gemeinden im Bereich der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover (IKCG) ist, rief zur Nächstenliebe auf.
Koordiniert von Pastor Dirk Stelter trugen Muttersprachler die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium („Es begab sich aber zu der Zeit…“) als neunsprachige Sprech-Collage vor: Pastor George Andoh (englisch), Martina Canestrari-Begemann (italienisch), Carmen Gonzalez-Zapico (spanisch), Francis Iskander (arabisch), Anna Hanesyan (armenisch), Anne-France Muñoz-Lagunas (französisch), Slavisa Slavuljica (serbisch), Pastor Dirk Stelter (deutsch) und Bich Thao Vuong (vietnamesisch).

Musikalisch gestalteten den Gottesdienst die Gruppe „Jona“ von der Arabisch-deutschen evangelischen Gemeinde, Pastor George Andoh vom International Gospel Center, der Posaunenchor der Lister Johannes- und Matthäusgemeinde und der Organist Thomas Dust.

An den Gottesdienst schloss sich eine Talkrunde an mit: Oberbürgermeister Stefan Schostok, der Leiterin der Kooerdinierungsstelle Integration in der Region Hannover Dorota Szymanska, der Bezirksbürgermeisterin Vahrenwald-List, Irma Walking-Stehmann, dem Vorstandsmitglied des Rates der Religionen Ali Faridi und dem Vorsitzenden des Afrikanischen Dachverbandes Norddeutschland Abayomi Bankole.

Slavisa Slavuljica stellte die Serbische Orthodoxe Kirchengemeinde des Heiligen Sava, einen Kooperationspartner des Interkulturellen Weihnachtsfests vor, die 2015 ihr 70-jähriges Bestehen feierte. Bei dem anschließenden Büffet mit vielfältigen internationalen Gerichten, begleitet vom Duo Stellena (Piano und Violine) kamen die Teilnehmenden miteinander ins Gespräch. Zwischendurch bot die polnische Tanzgruppe „Polonia“ Tänze dar – auch zum Mittanzen.

Für die Kinder gab es ein abwechslungsreiches Programm: Sandmalerei mit dem Künstler Lune Ndiaye, Theater und Spiele mit Loek Grobben, Großbaustelle mit Holzbausteinen und Schminken.

Gefördert wurde das Interkulturelle Weihnachtsfest Hannover 2016 von: Buhmann-Stiftung, Diakonisches Werk der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und Evangelisch-lutherischer Stadtkirchenverband Hannover.

Schirmherr ist der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius.

plakat_intkultweihnachtsfest2016_web
Quelle: HkD u.a.

Plakat zum Interkulturellen Weihnachtsfest Hannover am 16.1.2016
Plakat herunterladen