kopfgrafik_migration_integration_ökumene

Foto: HkD

Christliche Stimmen und Aktivitäten zu Migration

Die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung, die 4.-9.9.2007 in Hermannstadt/Sibiu stattfand, empfiehlt, „dass unsere Kirchen anerkennen, dass christliche Zuwanderer nicht nur Empfänger religiöser Fürsorge sind, sondern auch eine volle und aktive Rolle im Leben der Kirche und der Gesellschaft spielen können…“ (Empfehlung V)
 
Die Elfte Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes, die 20.-27.7.2010 in Stuttgart tagte, stellt in ihrer Botschaft fest:
„Die Kirchen sind aufgerufen, ihre Verpflichtungen weiterzuverfolgen, Migrant/innen, die ihre Heimat aus politischen, wirtschaftlichen oder klimatischen Gründen verlassen, aufzunehmen.“ (Paragraph 5)