Initiative lädt zur ersten Vollversammlung ein

Nachricht 31. Januar 2012

Aktiv gegen Rechtsextremismus - Initiative lädt zur ersten Vollversammlung ein

Der Widerstand gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wächst - auch in Niedersachsen. Das ist auch nötig, weil der Rechtsextremismus durch Aufmärsche, menschenfeindliche PR-Aktionen, Schmierereien und sogar Brandanschläge vermehrt in Erscheinung tritt. Seit der Gründung der „Initiative ,Kirche für Demokratie – gegen Rechtsextremismus’ in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers“ (IKDR) Ende 2010 gibt es eine erfolgreiche Vernetzung von Arbeitsgruppen, Einzelpersonen, aber auch ganzen Kirchengemeinden und lokalen Netzwerken.

Um die gemeinsame Arbeit auf noch breitere Füße zu stellen, lädt die IKDR alle Aktiven und weitere Interessierte zur 1. Vollversammlung am 10. Februar 2012 von 14:30 – 18:00 Uhr in das Haus kirchlicher Dienste, Archivstr. 3 in Hannover ein.

Zwei Experten werden zur aktuellen Situation Impulse geben: Johannes Kneifel, Theologiestudent und Aussteiger aus der rechtsextremen Szene (Berlin) und Reinhard Koch, Leiter des Zentrums für demokratische Bildung (Wolfsburg).

Des Weiteren werden Entscheidungen über das Selbstverständnis, die Geschäftsordnung, den Sprecher/innenrat der IKDR sowie neue Projektvorhaben getroffen. Mitgliedsanträge zum Beitritt zur IKDR werden auf der Versammlung bereitgestellt.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Downloads
Einladungsschreiben inkl. Programm

Selbstverständnis und Geschäftsordnung werden nach Anmeldung zugeschickt.

Anfragen und Anmeldungen sind zu richten an:

Arbeitsstelle Weltanschauungsfragen
Archivstr. 3
30169 Hannover
Tel: 0511 1241452
Fax: 0511 1241941
E-Mail: weltanschauung@kirchliche-dienste.de