Logo_evlka_inverse
10. Februar 2017

Nachricht

HkD fährt U-Bahn

Bild: Fotografie Bokelmann

Mit Videoclips in Hannovers U-Bahn wirbt die Verwaltungsstelle des Hauses kirchlicher Dienste jetzt für die Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten ab 1. August.
Die beiden ehemaligen Auszubildenden und jetzigen Verwaltungsfachangestellten Rebecca Marx und Merle Behnke fahren am 3. und 4. Februar sowie vom 6. bis zum 10. Februar rund um die Uhr mit allen Stadtbahnen der Üstra auf den Bildschirmen mit. Außerdem sind sie am 3. und 4., sowie am 9. und 10. Februar auch noch auf allen Großleinwänden in 11 Haltestellen zu sehen. Die beiden werben mit dem Spot im Fahrgastfernsehen für neue Auszubildende zum/zur Verwaltungsfachangestellten ab dem 1. August. Wer den Spot in dieser Zeit noch nicht gesehen hat, hat am 12. Februar nochmal die Chance den Spot in der Bahn oder den Stationen zu sehen.
Das Haus kirchlicher Dienste unterstützt und ergänzt als übergemeindliche Einrichtung die Arbeit der Kirchengemeinden in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Aktuelle Themen und Fragestellungen werden hier aufgegriffen und zentral bearbeitet, so dass die Inhalte für die kirchliche Arbeit vor Ort zur Verfügung stehen. Die Verwaltungsstelle sorgt für einen reibungslosen Arbeitsablauf im Haus kirchlicher Dienste und den weiteren vom HkD aus betreuten landeskirchlichen Einrichtungen.
Gesucht werden Personen mit rascher Auffassungsgabe, die sich für rechtliche, soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren und sich diesen Fragestellungen im kirchlichen Kontext stellen wollen.