Interkulturell, bunt und weihnachtlich

Nachricht 29. Dezember 2017
Das interkulturelle Weihnachtsfest in Hannover ist stimmungsvoll und bunt. Es wird zum achten Mal gefeiert am 13. Januar in der Lister Matthäuskirche um 15 Uhr. Archivfoto: Bernd Wilke

Zum achten Mal wird am Sonnabend, 13. Januar um 15 Uhr, das Interkulturelle Weihnachtsfest Hannover gefeiert. Hannoveranerinnen und Hannoveraner aus unterschiedlichen Kulturen, Konfessionen und Religionen gestalten es in der Lister Matthäuskirche, Wöhlerstraße 13. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein buntes Weihnachtsfest der Kulturen mit Musik und Tanzvorführungen und internationalem Buffet statt. Für die Kinder gibt es ein eigenes Programm  mit Buttons gestalten, Aktiv-Spielraum und Märchenerzähler.

Beteiligt sind bei diesem besonderen Weihnachtsfest der afrikanische Dachverband Norddeutschland, die arabisch-deutsche evangelische Gemeinde Hannover und das Arbeitsfeld „Migration und Integration“ im Haus kirchlicher Dienste der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Als Gastgeber fungieren die evangelisch-lutherische Lister Johannes- und Matthäusgemeinde und der evangelisch-lutherische Stadtkirchenverband Hannover. Beteiligt sind weiterhin Christian Hope Ministry, House of Glory, das Haus der Religionen, der Integrationsbeirat Vahrenwald-List, die Internationale Konferenz Christlicher Gemeinden im Bereich der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover (IKCG), die katholische Kirche in der Region Hannover und die Katholische Pfarrgemeinde St. Joseph Hannover/Vahrenwald-List, die serbische orthodoxe Kirchengemeinde des Heiligen Sava, die Eritreisch-orthodoxe Gemeinde Hannover und die Finnische Gemeinde Hannover.

Die liturgische Leitung des Gottesdienstes liegt bei Pastorin Nathalie Wolk (Deutsch) und Pastor David Whajah (Englisch). Die Predigt hält Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr. Im Gottesdienst wird die Weihnachtsgeschichte nach dem Matthäusevangelium als mehrsprachige Sprechcollage vorgetragen. Neben Bläser- und Orgelmusik erklingen auch arabische Instrumentalmusik und mehrsprachige Weihnachtslieder im Gottesdienst.

Die Grußworte in Form einer Talkrunde sprechen Bürgermeister Thomas Hermann, die Bezirksbürgermeisterin in Vahrenwald-List Irma Walkling-Stehmann, der Präsident des Afrikanischen Dachverbandes in Norddeutschland e. V., Abayomi Bankole, und die erste Vorsitzende des Vereins Samten Dargye Ling Myriam Abdel-Rahman Sherif.

Zudem wird Propst Martin Tenge als Regionaldechant im Rahmen des Festes die Katholische Kirche in der Region Hannover vorstellen.