Wir haben die Laster, Jesus die Anhänger

Nachricht 27. September 2016
Karl-Martin Voget, Ulrich Krämer und Peer-Detlev Schladebusch im Ökumenischen Andachtsraum auf dem Messegelände in Hannover, wo das Netzwerk "Christen in der Automobilindustrie" (CAI) täglich zu Andachten auf der IAA-Nutzfahrzeuge einlädt. Foto: privat

Netzwerk „Christen in der Automobilindustrie“ lädt zur täglichen Andacht auf der Nutzfahrzeug-IAA in Hannover ein 

Erstmalig bietet CAI an jedem Tag eine ökumenische Andacht auf dem Messegelände an. Die Themen und die Gestaltung werden so vielfältig sein wie die unterschiedlichen Personen, die daran mitwirken.

„Wir haben die Laster, Jesus die Anhänger" - unter diesem Motto gestalteten Peer-Detlev Schladebusch, Referent für den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) im Haus kirchlicher Dienste, Messepastor Karl-Martin-Voget und Ulrich Krämer, Referent für Messeservice im Evangelischen MedienServiceZentrum (EMSZ) eine Auftaktandacht. „Es kommt darauf an, dass wir das Zugfahrzeug in unserem Leben wechseln", sagte Schladebusch. „Christus kann unser neues Zugfahrzeug für das Leben und Arbeiten sein."

Die Andachten finden vom 22.-29. September jeweils um 12 Uhr im Ökumenisches Kirchen-Center (Messekapelle)/Informationszentrum (IC)/ Raum 00.125-00.127 statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch.