Neue Auszubildende im HkD

Nachricht 01. September 2016

Caroline Cronjaeger und Marie Thielking sind seit Anfang August neue Auszubildende in der Verwaltung im Haus kirchlicher Dienste (HkD). Sie werden im Rahmen der dreijährigen Ausbildung die verschiedenen Abteilungen des Hauses durchlaufen. In jedem Ausbildungsjahr findet Blockunterricht in der Berufsschule statt. Außerdem wird der kirchenspezifische Unterricht der Landeskirche insgesamt 14 Wochen umfassen.

Marie Thielking war auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz, als sie durch die vom HKD geschaltete Werbung in der U-Bahn auf die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers aufmerksam wurde. Thielking ist schon länger ehrenamtlich als Teamerin im Konfirmandenunterricht in ihrem Heimatort Otternhagen bei Neustadt am Rübenberge tätig. „Mir gefällt das gute Arbeitsklima hier im Haus“, sagt sie nach den ersten Wochen im HkD. Bis Ende Oktober wird sie in der allgemeinen Verwaltung tätig sein, danach folgt ein erster Schulblock von November bis einschließlich Februar. Thielking hat dieses Jahr Abitur gemacht und spielt in ihrer Freizeit Fußball.

Caroline Cronjaeger hatte sich bereits nach anderen Ausbildungsplätzen zur Verwaltungsfachangestellten erkundigt, als sie auf der Job-Messe auf den Informationsstand der Landeskirche aufmerksam wurde. In den ersten Wochen im HkD hat die 21-Jährige aus Bad Nenndorf bereits viel gelernt: „Besonders interessant finde ich den Schriftverkehr.“ Ihr lag schon in der Schule das Schriftliche mehr als das Mündliche, nun schätzt sie die Verbindung von Schreibtischarbeit und dem Austausch mit den Mitarbeitenden des HkD. Cronjaeger, die ebenfalls dieses Jahr Abitur gemacht hat, wird zunächst in der Personalabteilung eingesetzt sein. Sie spielt in ihrer Freizeit Handball.

Die Ausbildung wird begleitet von Renate Schäfer aus der Personalabteilung als Ausbildungsleiterin und Sascha Steglich aus der Finanzabteilung als stellvertretender Ausbildungsleiter, die sich sehr freuen die beiden während ihrer Ausbildung zu unterstützen.

Außerdem haben Georgina Akinbiyi Carbonés in der Tagungsstätte Hanns-Lilja-Haus und Charlotte Israel in der Tagungsstätte Kloster Bursfelde als Azubis angefangen.