Sir Geldof rockt auf Kirchenticket

Nachricht 07. Mai 2015
Bob Geldof ist das Highlight auf der Kirchenbühne beim Tag der Niedersachsen. Foto: Agentur

Mit Bob Geldof und seiner Band präsentiert die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers zusammen mit Antenne Niedersachsen und der Unterstützung der Klosterkammer eines der Highlights beim Tag der Niedersachsen 2015 in Hildesheim.

Am Samstagabend, 27. Juni, heißt es im Herzen von Hildesheim: Bühne frei für einen echten Weltstar. Musiklegende Sir Bob Geldof gibt sich die Ehre und sorgt mit seinen Hits aus vier Jahrzehnten für das generationsübergreifende Musikhighlight auf der zentralen Antenne Niedersachsen-Bühne am Kennedydamm. Der ehemalige Frontmann der Boomtown Rats, Hauptinitiator der legendären Live-Aid-Konzerte und Songwriter der Megahits „Do you know it's Christmas“ und „I don´t like Mondays“ sorgen dann auch mitten im Sommer für echte Festtagsstimmung.

„Dass es uns gelungen ist, einen international bekannten Weltstar für unsere Bühne zu gewinnen, der durch sein sozialpolitisches Engagement ein Zeichen gegen Armut setzt, freut mich ganz besonders“, erklärt Landesbischof Ralf Meister. „Die evangelische Kirche wird darüber hinaus an vielen Stellen in Hildesheim erkennbar sein und den Gästen aus ganz Niedersachsen ihre vielfältigen Angebote präsentieren.“

Vielfältiges Programm auf gemeinsamer Bühne

Bereits am Samstagnachmittag wechselt sich auf der gemeinsamen Bühne von Antenne Niedersachsen, dem Landessportbund und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers unter dem Motto „Kirche Live“ eine bunte Mischung aus Talk, Musik und Sport, präsentiert vom Team des Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen, ab.

Antenne Niedersachsen sorgt bereits am Freitag, 26. Juni, für ein vielfältiges Programm mit den Kultcomedians Baumann & Clausen. Dabei freut sich Antenne-Geschäftsführer Kai Fischer besonders auf einen einmaligen musikalischen Leckerbissen: „Der deutschsprachige Singer/Songwriter Alexander Knappe wird gemeinsam mit dem Bundespolizeiorchester seine Songs performen – neuartige Songs in traditionsreichem Gewand: Das ist typisch Niedersachsen.“

Höhepunkt am Freitag ist der Auftritt von Marquess ab 22.15 Uhr. Natürlich sind auch die Antenne Niedersachsen-Moderatoren mit dabei, Stefan Flüeck und Uwe Worlitzer sorgen an beiden Tagen für gute Laune.

„Blühen wie die Rosen“

Ein weiterer Höhepunkt am Sonntag ist der große ökumenische Gottesdienst auf der Antenne Niedersachsen-Bühne am Kennedydamm: mit Landesbischof Meister und Bischof Norbert Trelle, viel Musik und Rosen unter dem Motto „Blühen wie die Rosen“.

Auf der Kirchenmeile am nördlichen Andreasplatz an der Bürger- und Stadtkirche St. Andreas lernen die Gäste außerdem die vielfältige Welt des Glaubens kennen und erhalten Einblicke in die Arbeit kultureller, missionarischer und caritativer Gruppen. Beide großen Konfessionen, aber auch Diakonie und Caritas stehen Seite an Seite. Auch jüdische und muslimische Gemeinden sind durch ein Netzwerk vertreten.

Das Haus kirchlicher Dienste informiert über Umwelt- und Klimaschutz und Pilgern und unterstützt die Bibelwerkstatt des Arbeitskreises christlicher Kirchen. Der lässt eine „Hildesheimer Gästebibel“ durch Festbesucher abschreiben und das HkD stellt das „Scriptorium“ mit Schreibpulten und Bibelverskarten, Bibeln und Schreibblättern zur Verfügung. Das HkD und der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen haben kirchlicherseits die Geschäftsführung für das Programm in Kooperation mit dem evangelischem Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt und dem katholischen Stadt-Dekanat Hildesheim.