Annas Reise - 25 Jahre "Hilfe für Tschernobyl-Kinder"

Nachricht 10. Juni 2015
annas_reise_600_web
Annas Reise nach Deutschland wird in einer mulitimedialen Besuchsgeschichte begleitend im Internet erzählt.

DieTschernobyl-Hilfe der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gibt es im Jahr 2015 seit 25 Jahren. Als Gasteltern und Unterstützer der Aktion haben viele Menschen dazu beigetragen, dass über 25.000 Kinder aus dem weißrussischen Gomel für vier Wochen zum Erholungsurlaub nach Niedersachsen kommen konnten.

Die diesjährige Reise der Tschernobyl-Kinder wird mit einer multimedialen Besuchsgeschichte im Internet begleitend erzählt.

Der Arbeitskreis "Hilfe für Tschernobyl-Kinder" hat Erlebnisse und Erinnerungen von Menschen gesammelt, die „ihre Geschichte“ aus 25 Jahren erzählt haben. Es sind bereits über 100 Erlebnisse zusammengekommen, in die man auf einer interaktiven Zeitleiste eintauchen kann. Auch in diesem Jahr werden Erlebnis-Geschichten gesucht, die dann in die Zeitleiste eingebaut werden können.

Annas Sommerreise ansehen

Zeitleiste "25 Jahre Kinderhilfe für Tschernobyl"

Eine animierte Zeitleiste ermöglicht es, in die Ereignisse und Erlbenisse der Tschernobyl-Hilfe der letzten 25 Jahre einzutauchen.

Zeitleiste starten