Kicken für Respekt und Toleranz

Nachricht 11. August 2015
Mit den Konfirmanden aus Bordenau/Poggenhagen wurde im Mai 2015 eine Mannschaft der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers deutscher Meister beim EKD-KonfiCup. Foto: Birgit Reichel

Anmeldung zum KonfiCup 2015/16

Um den „Fußball-KonfiCup“ der Hannoverschen Landeskirche kicken am Samstag, 26. September Konfirmandenteams in fünf Regionalturnieren. Mädchen und Jungen spielen gemeinsam für Respekt, Toleranz und Gerechtigkeit. Sie bringen ihre sportlichen Fähigkeiten ein und erleben eine spannende Aktion. „Nicht allein die Leistung zählt“, sagt der Sportbeauftragte der Landeskirche Pastor Henning Busse, „sondern Fair Play und Gemeinschaft stehen im Mittelpunkt.“

Das Turnier wird zeitgleich an fünf Spielorten ausgetragen. Die erfolgreichsten Mannschaften qualifizieren sich für die Endrunde am 17. Oktober in Langenhagen, in der die landeskirchliche Siegermannschaft ermittelt wird. Dieser winkt als Preis eine Fahrt nach Köln zum bundesweiten KonfiCup der Evangelischen Kirche in Deutschland, das im Rahmenprogramm des DFB-Pokalendspiels der Frauen stattfindet. Dort hat beim diesjährigen Turnier die Mannschaft der Konfirmanden aus Bordenau/Poggenhagen für die Hannoversche Landeskirche den Sieg errungen.

Die Konfirmandenteams bestehen aus geschlechtsgemischten 6er-Mannschaften. Mit dabei sind beispielsweise die Kirchengemeinden Ashausen (Landkreis Harburg) und Estebrügge (bei Buxtehude), deren Teams bereits im Vorjahr vordere Plätze belegt haben. Auch die Kirchengemeinden Boffzen/Solling-Weser (bei Alfeld), Otternhagen (bei Neustadt) und Winsen/Luhe schicken eine Mannschaft ins Rennen. Nortrup-Loxten (bei Bramsche) und Reinstorf (bei Lüneburg) sind sogar jeweils mit zwei Teams vertreten. Die Turniere finden in Basdahl (Oese), Holzminden, Nienburg, Timmel (Ostfriesland) und Uelzen jeweils zwischen 10 und 17 Uhr statt.

Bis zum 14. September können sich noch Teams aus Konfirmandinnen und Konfirmanden anmelden, die im nächsten Jahr konfirmiert werden.