Ehrenthaler für Punke

Nachricht 08. Dezember 2014
Walter Punke mit seinem Ehrenthaler des niedersächsischen Handwerkstages und am Revers mit der „goldenen Lutherrose“ des Bundesnetzes Kirche und Handwerk. Foto: Gunnar Schulz-Achelis

Der Niedersächsische Handwerkstag hat am 3. Dezember 2014 Pastor Walter Punke den Ehrenthaler des niedersächsischen Handwerks verliehen. Walter Punke, der an diesem Tag von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover aus dem kirchlichen Dienst verabschiedet wurde, leitete seit 2009 das Referat Kirche und Handwerk im Haus kirchlicher Dienste. Während dieser Zeit war er auch Geschäftsführer des Landesarbeitskreises Handwerk und Kirchen, an dem die Konföderation der evangelischen Kirchen in Niedersachsen, die katholische Kirche, die reformierte Kirche und Organisationen des niedersächsischen Handwerks beteiligt sind. Die Ziele des Landesarbeitskreises bestehen in der Vernetzung, der gegenseitigen Information, der Durchführung von Studientagungen zu relevanten Themen für Handwerk und Kirche sowie in regionalen Foren.

Der Präsident des Niedersächsischen Handwerkstages, Karl-Heinz Bley, würdigte die Arbeit von Walter Punke für Kirche und Handwerk. Dazu gehörte die Gestaltung der Arbeit des Landesarbeitskreises Handwerk und Kirchen. Walter Punke habe einen intensiven Kontakt zu den Organisationen des Handwerks, den Handwerksbetrieben und den Beschäftigten im Handwerk gepflegt. Zu zahlreichen Handwerksveranstaltungen sei er eingeladen worden und habe sich als "Handwerkspastor" in die Durchführung aktiv eingebracht. Viele der von Walter Punke organisierten Handwerkergottesdienste seien unvergessen. Auch an den jährlich durchgeführten Arbeitstagungen für Arbeitnehmervertreter/innen der Handwerkskammern habe Walter Punke aktiv mitgewirkt. Karl-Heinz Bley: "Walter Punke ging es bei seiner Arbeit insbesondere um den Menschen. Dieser steht im Mittelpunkt und ist der entscheidende Faktor in unserer Arbeitswelt. Auf ihn kommt es an, ihn gilt es zu stärken. Diese Botschaft Walter Punkes ist in der vielfältigen Handwerkslandschaft in Niedersachsen angekommen." Präsident Bley würdigte die positive Grundausstrahlung, mit der Walter Punke während seiner Arbeit als Handwerkspastor in das Handwerk hineingewirkt habe. Das niedersächsische Handwerk sei Walter Punke zu großem Dank verpflichtet. Aus diesem Grund hat der Niedersächsische Handwerkstag einstimmig beschlossen, Walter Punke mit dem Ehrenthaler des niedersächsischen Handwerks auszuzeichnen.

Diese Auszeichnung wurde zuletzt 2009 vergeben; so zeigte sich Punke über diese ungewöhnliche Ehrung sichtlich überrascht.